Die Pizza wie einst

Pizza: die Regelung bei Edelweiss

Regel Nummer

Zutatenauslese

Bei uns lautet das Motto: naturrein. Die Zutatenauswahl ist äußerst gepflegt: das Ergebnis muss den Unterschied machen.

Aus diesem Grund suchen wir immer neue und qualifizierte Lieferanten und Produkte hoher Qualität

Mehlsorten gibt’s echt viele, und sie geben Anlass zu unterschiedlichen Geschmacksphantasien.

Bei Edelweiss verwenden wir völlig natürliches Mehl: beim Backen riecht es wie das Brot in den alten Zeiten

Edelweiss-Pizza ist tomatenvoll und wohlriechend.

Nicht zufälligerweise kommen unsere Tomaten aus Neapel, der Heimat der Pizza.

Auch Mozzarellas gibt’s eine breite Wahl, aber nicht so viele sind so lecker wie unsere: ganz frisch und fädenziehend.

Und das Ől? Wir gebrauchen dasselbe Ől in unserem Teig, das Sie dann auch auf Ihrem Tisch finden können: rein italienisches Ől, nur das beste der D.O.P.-Produkte von unserem schönen Land.

Hefe ist der Zauber in der Pizza.

Nichts Besonderes gibt es in unserer Hefe:

nur natürliche Bierhefe. Ihre Bearbeitung ist unser Geheimnis.

Do you speak kamut? Bei Edelweiss haben wir auch eine biologische Pizza aus Kamut für die jenigen, die an Weizensunverträglichkeit leiden. Unsere biologiche Pizza ist leicht und lecker: in unserer Küche wird der Teig lang bearbeitet und sorgfältig gebacken.

Regel Nummer

Teig und Säuerung

Die Säuerung ist die Magie der Pizza, und Hefe ist ihr wunderbares Geheimnis. Bei Edelweiss wird der Teig in zwei Phasen bearbeitet: wir lassen ihn dann mindestens 48 Stunden bei gleich bleibender Temperatur aufgehen.

Beim Säuern trennt die Hefe die komplexen von den einfachen Saccharosen durch einen sehr wichtigen Prozess, der mindestens 48 Stunden dauern muss. In dieser Zeit löst sich Kohlendioxyd, es heißt, Bläschen, die den Teig so aromatisch und wohlschmeckend machen.

Regel Nummer

Der Teig riecht nach Brot,

wie in den alten Zeiten.

Unsere Pizza muss dick sein

Es ist ganz einfach: DICKE = DUFT. Die Pizza von Edelweiss muss dick sein.

Beim langen Aufgehen bilden sich sehr wichtige Bläschen, die den Teig unglaublich weich, wohlriechend und vor allem leicht verdaulich machen.

Die Pizza wie einst

Il nostro sito usa cookie e proseguendo la navigazione ne acconsenti l'uso. Per saperne di più consulta la pagina utilizzo dei cookie